Preis:                       ab 220€

Gruppengröße:     max 4 Personen

Termine:                  Juni - September

Dauer:                      2 Tag

Anfragen

1 Tag:

Wir treffen uns um 07.45 Uhr an der Talstation der Stubaier Gletscherbahn. Von dort aus fahren wir mit der Seilbahn bis auf das Eisjoch. Unser Weg führt uns über das Pfaffenjoch und den Sulzenauferner auf das Zuckerhüttl 3507m. Weiter geht es über dem Pfaffensattel auf den Wilden Pfaff 3456m. Mit diesen zwei Dreitausendern in der Tasche geht es über den Westgrat auf die Müllerhütte.

 

2 Tag:

Früher Aufbruch: Nach dem Frühstück queren wir den Übeltalferner in Richtung Wilder Freiger 3418m den wir über seinen Westgrat besteigen. Anschließender Abstieg ins Tal.

Anforderungen:

Trittsicherheit, genügend Kondition für zwei Berg Tage mit ca. 7h Gehzeit

inkl. Leistungen:

Führung und Organisation durch einen staatlich geprüften Berg- und Skiführer

Spesen des Bergführers sind inkludiert

Leihausrüstung Gletscher

 

Zusatzkosten:

Selbstkosten für Hüttenübernachtung und Verpflegung (ca. 70€ pro Nacht)

Selbstkosten für Taxi-Transfers, Seilbahnen

Logo_AV_1_weiss.png

Spaghetti Runde

Bei der Stubaier Spaghetti Runde besteigen wir in zwei Tagen den Wilden Freiger, Wilden Pfaff und den höchsten des Stubaitales das Zuckerhüttl 3507m.

Eine sehr Abwechslungsreiche und komplette Hochtour. Die uns im Grenzgebiet zwischen Österreich und Italien entlangführt, und deshalb auch die Spaghetti Tour genannt wird.

Treffpunkt:  Kassa an der Talstation der Stubaier Gletscherbahn