Fußstein 3380m Hüttengrat geniale Kletterei in fantastischer Umgebung!


Der Fußstein, ursprünglich auch „Fuirstein“ (Feuerstein) genannt, ist ein 3380 m hoher Berg im Tuxer Kamm innerhalb der Zillertaler Alpen. Er ist wegen seines festen Granitgneises ein bedeutender Kletterberg.


Das sagt Wikipedia zu dem formschönen Granit Kolos am Ende des wild romantischen Valser Tales. Da können wir nur zustimmen wahrlich ein bedeutender Kletterberg, den wir über den Hüttengrat max. UIAA 4, zusammen mit Clemens der den Fußstein schon sehr lange auf seiner Liste hatte, besteigen wollen.


Unser Ausgangspunkt war der Parkplatz der Geraer Hütte, unser Ziel den Fußstein immer vor Augen machten wir uns auf den Weg. Die Vorfreude auf ein kühles Bier und das Wundervolle Abendessen ließen den Zustieg zur Gerarer Hütte ca. 3h sehr kurz erscheinen.

Die Geraer Hütte liegt einzigartig in einer Hochalpinen Landschaft eingebettet zwischen Sagwandspitze, Schrammacher, Fußstein und Olperer in deren Wandflüchten schon früh Alpine Geschichte geschrieben wurde.


Auf zum Gipfel!

Die Vorfreude auf das Frühstück ließ uns das Aufstehen am frühen Morgen nicht schwer erscheinen. Voll gestärkt machten wir uns auf den Weg, erst dem Wanderweg 502 in Richtung Alpeiner Scharte folgend. Bis man bei einem großen gespaltenen Stein den Weg verlässt und über Blockwerk zum Grat gelangt. Anfangs noch gestuft mit geh Passagen, bis man bei etwa 2800 hm auf die eigentlichen Schwierigkeiten trifft, jetzt beginnt der eigentliche Spaß JUHU! In richtig großartiger Kletterei über abgefahrene Türme mit schönen Tiefblicken in die Nordwand des Fußsteins geht es in Richtung Gipfel. Ein Grat wie man ihn sich vorstellt, ein Alpines Abenteuer nie wirklich schwer und immer gut abgesichert. Am Gipfel angelangt würden wir am liebsten noch weiter klettern, aber leider ist der höchste Punkt erreicht.


Aber die Tour ist noch nicht vorbei denn im Abstieg lassen die Schwierigkeiten nicht nach, und die Tour ist erst vorbei, wenn wir wieder auf der Hütte sind!











137 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen